Datenschutzerklärungen

ab dem 25.05.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), welche europaweit die Verarbeitung personenbezogener Daten regelt. Gerne kommen wir hiermit unserer Pflicht nach, Sie umfassend über unseren Datenschutz zu informieren.

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrecht ist

Francisco Rivera Campos
FRC Personalservice
Zweibrücker Straße 3-7
66953 Pirmasens

Sie finden weitere Informationen zu unserem Unternehmen, Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten in unserem Impressum unserer Internetseite: https://www.frc-ps.de/impressum

Unsere drei Datenschutzerklärungen dinden Sie hier:

  • für Besucher unserer Homepage

    Erfassung allgemeiner Informationen

    Wenn Sie auf unsere Webseite zugreifen, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und Ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Anonyme Informationen dieser Art, wie auch Uhrzeit und Ort des Zugriffes oder die zuvor besuchte Website, werden durch 1&1 WebAnalytics statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

    SSL-Verschlüsselung

    Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z.B. SSL) über HTTPS. Durch den Einsatz des SSL-Zertifikats wird gewährleistet, dass Sie mit der richtigen Adresse verbunden sind und eine Datenübertragung verschlüsselt und somit abhörsicher und integer erfolgt.

    Kontaktformular

    Treten Sie per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, werden die von Ihnen gemachten Angaben ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage gespeichert.

    Ihre Pflicht, uns Daten Mitzuteilen

    Zur Erbringung kostenpflichtiger Leistungen werden von uns zusätzliche Daten erfragt, wie z.B. Zahlungsangaben. Wenn wir für Sie tätig werden sollen, z.B. wenn Sie eine Beratung von uns erhalten möchten, können wir dies nur dann, wenn Sie uns alle dafür erforderlichen Daten mitteilen. Möchten Sie dies nicht, können wir für Sie leider nicht tätig werden. Die Erhebung dieser Daten erfolgt nicht über diese Website.

    Löschung bzw. Vernichtung der Daten

    Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gelöscht oder vernichtet.

    Google Webfonts

    Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website die Schriftbibliothek Google Webfonts. Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt. Der Aufruf von Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben. Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

    Eingebettete YouTube-Videos

    Gelegentlich betten wir auf unserer Website Youtube-Videos ein. Betreiber des entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen. Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln. Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

    Social Plugins

    Auf unserer Website werden Social Plugins eingesetzt. Die Plugins können Sie daran erkennen, dass sie mit dem entsprechenden Logo gekennzeichnet sind. Über diese Plugins werden unter Umständen Informationen, zu denen auch personenbezogene Daten gehören können, an den Dienstebetreiber gesendet und ggf. von diesem genutzt. Erst durch die Aktivierung des Plugins und das daraus resultierende Laden der Seite wird auch die Erfassung von Informationen und deren Übertragung an den Diensteanbieter ausgelöst. Wir erfassen selbst keine personenbezogenen Daten mittels der Social Plugins oder über deren Nutzung. Wir haben keinen Einfluss darauf, welche Daten ein aktiviertes Plugin erfasst und wie diese durch den Anbieter verwendet werden. Derzeit muss davon ausgegangen werden, dass eine direkte Verbindung zu den Diensten des Anbieters aufgebaut wird sowie mindestens die IP-Adresse und gerätebezogene Informationen erfasst und genutzt werden. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, dass die Diensteanbieter versuchen, Cookies auf dem verwendeten Rechner zu speichern. Welche konkreten Daten hierbei erfasst und wie diese genutzt werden, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Diensteanbieters. Hinweis: Falls Sie beispielsweise beim Aktivieren des Facebook-Plugins zeitgleich bei Facebook angemeldet sind, kann Facebook Sie als Besucher einer bestimmten Seite identifizieren. Wir haben auf unserer Website die Social-Media-Buttons folgender Unternehmen eingebunden:
    – Facebook Inc. (1601 S. California Ave – Palo Alto – CA 94304 – USA)
    – XING SE (Dammtorstraße 30 – 20354 Hamburg – Deutschland)

    Wo werden die Daten verarbeitet?

    Die Daten werden ausschließlich in Rechenzentren der Bundesrepublik Deutschland verarbeitet. Ihre Daten werden somit nicht in Länder außerhalb der EU oder an internationale Organisationen übermittelt. Eine auf einer automatisierten Entscheidung beruhenden Verarbeitung findet bei uns nicht statt. Ein Profiling, d.h. die automatisierte Verarbeitung mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten, findet bei uns ebenfalls nicht statt.

    Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Widerspruch

    Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht auf Berichtigung, zum Beispiel wenn Ihre Daten fehlerhaft oder nicht vollständig verarbeitet wurden. Sie haben ein Recht auf Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht und alle rechtlich geforderten Aufbewahrungsfristen eingehalten wurden. Sie können Änderungen oder den Widerruf einer Einwilligung durch entsprechende Mitteilung an uns mit Wirkung für die Zukunft vornehmen, dadurch wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf der Grundlage Ihrer Einwilligung bis zum Widerspruch nicht berührt. Zudem haben Sie ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Haben Sie eine Beschwerde oder eine Frage zum Datenschutz, wenden Sie sich dazu bitte an unseren Ansprechpartner. Die Kontaktdaten finden Sie ganz unten. Sie haben darüber hinaus das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

  • für Kunden und Coachingteilnehmer

    Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? Und zu welchen Zwecken?

    1. Wir nutzen Ihre Daten zur Erfüllung vorvertraglicher, vertraglicher oder nachvertraglicher sowie gesetzlicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO):

    Wir brauchen Ihre Daten, wenn Sie mit uns einen Vertrag schließen oder im Rahmen gesetzlicher Verpflichtungen, denen wir unterliegen, z.B. wenn wir Dienstleistungen für Sie erbringen. Wir pflegen Ihre Daten in unserem CRM-System, damit es uns möglich ist, schnell auf Ihre Kontaktdaten zuzugreifen, Ihnen E-Mails zu schicken, Sie persönlich anzurufen und unsere Projekte zu organisieren.

    Ihre Daten brauchen wir manchmal auch schon bevor Sie mit uns einen Vertrag schließen, zum Beispiel zur Realisierung eines Erstgespräches, oder auch noch danach, z.B. wenn wir Sie auf interessante Informationen aufmerksam machen wollen, die wir für Sie wichtig finden.

    2. Wir nutzen Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder einem Dritten (Art. 6 Abs. 1 lit. F DSGVO):

    Wir verwenden Ihre Daten auch im Rahmen der Direktinformation, sofern Sie dem nicht widersprochen haben.

    Ihre Pflicht, uns Daten mitzuteilen

    Wenn wir für Sie tätig werden sollen, z.B. wenn Sie eine Beratung von uns erhalten möchten, können wir dies nur dann, wenn Sie uns alle dafür erforderlichen Daten mitteilen. Möchten Sie dies nicht, können wir für Sie leider nicht tätig werden.

    Aus diesen Quellen beziehen wir die Daten

    Wir verarbeiten die Daten, die wir von Ihnen erhalten. Zusätzlich verarbeiten wir, wenn dies zulässig ist, Daten, die wir aus öffentlichen Quellen, z.B. Ihrer Internetseite, dem Handelsregister oder über Telefonbücher und Adressverzeichnisse erhalten. Auf Wunsch teilen wir Ihnen näheres hierzu im konkreten Einzelfall gerne mit.

    Löschung bzw. Vernichtung der Daten

    Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gelöscht oder vernichtet.

    An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

    Wir nutzen Ihre Daten innerhalb von FRC Personalservice zur Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflicht. Im Unternehmen haben im benötigten Umfang grundsätzlich alle Personen Zugriff auf Ihre Daten, die am Auftragsprozess und der Korrespondenz mit Ihnen beteiligt sind, um den ordnungsgemäßen Ablauf unserer Aufträge zu gewährleisten. All diese Personen haben entsprechende Geheimhaltungsvereinbarungen unterzeichnet.

    Wenn nötig und zulässig oder gesetzlich verpflichtend, geben wir Ihre Daten an Dritte oder an Auftragsverarbeiter weiter. Dritte und Auftragsverarbeiter sind zum Beispiel die IT-Dienstleister für die Fernwartung unseres CRM-Systems und unserer Website. Wir haben mit diesen Anbietern einen sog. Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der sicherstellt, dass die Datenverarbeitung in zulässiger Weise erfolgt.

    Wo werden die Daten verarbeitet?

    Die Daten werden ausschließlich in Rechenzentren der Bundesrepublik Deutschland verarbeitet. Ihre Daten werden somit nicht in Länder außerhalb der EU oder an internationale Organisationen übermittelt. Eine auf einer automatisierten Entscheidung beruhenden Verarbeitung findet bei uns nicht statt. Ein Profiling, d.h. die automatisierte Verarbeitung mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten, findet bei uns ebenfalls nicht statt.

    Ihre Rechte als Betroffene auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Widerspruch

    Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht auf Berichtigung, zum Beispiel wenn Ihre Daten fehlerhaft oder nicht vollständig verarbeitet wurden. Sie haben ein Recht auf Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht und alle rechtlich geforderten Aufbewahrungsfristen eingehalten wurden. Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zur Direktinformation. Wenn Sie keine Informationen von uns erhalten möchten, können Sie dem jederzeit widersprechen, und wir werden Ihre Daten zukünftig nicht mehr zum Zwecke der allgemeinen Information verwenden. Eine von Ihnen erteilte Einwilligung können Sie also mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, dadurch die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf der Grundlage Ihrer Einwilligung bis zum Widerspruch nicht berührt. Zudem haben Sie ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Haben Sie eine Beschwerde oder eine Frage zum Datenschutz, wenden Sie sich dazu bitte an unseren Ansprechpartner. Die Kontaktdaten finden Sie ganz unten. Sie haben darüber hinaus das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

  • für Bewerber

    Wir freuen uns, dass Sie sich für die von uns ausgeschriebene Stelle interessieren und sich auf diese bewerben oder beworben haben. Wir möchten Ihnen nachfolgend gerne Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Bewerbung erteilen.

    Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? Und zu welchen Zwecken?

    Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.

    Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist primär § 26 BDSG in der ab dem 25.05.2018 geltenden Fassung. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.

    Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

    Wie lange werden die Daten gespeichert?

    Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden im Falle einer Absage nach 6 Monaten gelöscht.

    Für den Fall, dass Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten in unseren Bewerber-Pool übernehmen. Dort werden die Daten nach Ablauf von zwei Jahren gelöscht.

    Sollten Sie eine Zusage erhalten, werden Ihre Daten als Kontaktinformation in unser Kundendatenstamm überführt und schnellstmöglich angepasst.

    An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

    Wir nutzen für den Bewerbungsprozess ein CRM-System eines spezialisierten Software-Anbieters. Dieser wird als Dienstleister für uns tätig und kann im Zusammenhang mit der Wartung und Pflege der Systeme ggf. auch Kenntnis von Ihren personenbezogenen Daten erhalten. Wir haben mit diesem Anbieter einen sog. Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der sicherstellt, dass die Datenverarbeitung in zulässiger Weise erfolgt.

    Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung gesichtet, dann wird der weitere Ablauf abgestimmt. Im Unternehmen haben grundsätzlich alle Personen Zugriff auf Ihre Daten, die am Auswahlprozess und der Korrespondenz mit Kunden und Bewerbern zuständig sind, um den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens zu gewährleisten. All diese Personen haben entsprechende Geheimhaltungsvereinbarungen unterzeichnet. Gleiches gilt für Kooperationspartner, die eventuell an dem Auswahlprozess zur Besetzung der Stellen beteiligt sind.

    Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ein Vorstellungsgespräch beim einstellenden Kunden erhalten, werden Ihre Daten an die Verantwortlichen des Unternehmens weiter gegeben. Für den Fall, dass wir Ihnen eine weitere offene Stelle vorschlagen, werden Ihre Daten nur mit Ihrer Erlaubnis weitergegeben.

    Wo werden die Daten verarbeitet?

    Die Daten werden ausschließlich in Rechenzentren der Bundesrepublik Deutschland verarbeitet. Ihre Daten werden somit nicht in Länder außerhalb der EU oder an internationale Organisationen übermittelt. Eine auf einer automatisierten Entscheidung beruhenden Verarbeitung findet bei uns nicht statt. Ein Profiling, d.h. die automatisierte Verarbeitung mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten, findet bei uns ebenfalls nicht statt.

    Ihre Rechte als Betroffene auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Widerspruch

    Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben. Ebenso haben Sie das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht und alle rechtlich geforderten Aufbewahrungsfristen eingehalten wurden. Bitte wenden Sie sich dazu an unseren Ansprechpartner. Die Kontaktdaten finden Sie ganz unten. Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärungen gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen zum Datenschutz

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an unsere Ansprechpartnerin:

Michelle Rivera Campos
06331-5080056
info@frc-ps.de